Ernährungsberatung nach TCM

Erfahrungsbasierte Ernährung mit Hausverstand!
Ernährung nach Traditionell Chinesischer Medizin (TCM) hat nichts mit exotischem Essen oder komplizierten Zubereitungen oder irgendeinem Ernährungstrend zu tun, sondern ganz im Gegenteil. Sie ist eine erfahrungsbasierte Ernährung, die auf den Rhythmus der Natur und damit des Menschen ausgerichtet ist. Im Mittelpunkt stehen daher nicht allgemeine und einseitige Empfehlungen bzw. strenge Vorgaben, sondern einzig und alleine SIE. Ihre derzeitige energetische Situation, Ihre Grundkonstitution, Ihre Wünsche, Ihre Ziele, Ihre Gefühle und Ihre Lebenssituation stehen im Mittelpunkt einer Ernährungsberatung.

Instinktives Wissen statt allgemeiner Trends! Ernährung nach TCM hat daher viel mit dem Wissen und den eingeschränkten Möglichkeiten unser „Großeltern" zu tun. Nahrungsmittel wurden dann gegessen, wann sie auf natürliche Weise zur Verfügung standen. Brot wurde nicht jeden Tag frisch gebacken. Zum Frühstück gab es eine kräftigende Mahlzeit (meist Sterz oder Polenta). Frisches Obst und Gemüse gab es im Sommer, Kohl und Kürbis im Winter. Gesund ist daher nicht, was allgemein als gesund angeboten wird (z.B. Grüner Tee zum Abnehmen oder Joghurt zum Frühstück), sondern was aufgrund Ihrer jeweiligen Konstitution (Gesamtsumme der körperlichen sowie seelisch-geistigen Kraft) für Sie vorteilhaft bzw. weniger vorteilhaft ist.

Eine Ernährung, die die Individualität des Menschen nicht berücksichtigt, führt auf Dauer zu körperlichen und seelischen Unwohlsein und Beschwerden.